Lage bei Eintreffen:

Die Schüler hatten bereits das Gebäude verlassen, und warteten auf die Feuerwehr.

Maßnahmen:

Am Donnerstagmorgen riefen die Lehrer des Gymnasiums Bad Aibling die Feuerwehr zu Hilfe. Im ersten Stock des Gebäudes fiel den Lehrkräften ein unbekannter Geruch auf, der dem eines Holzfeuers ähnelte. Die Feuerwehr Stadt Bad Aibling kontrollierte das Gebäude gründlich mit Wärmebildkameras und einem Gasmessgerät. Nach ca. 30 min. konnte aber Entwarnung gegeben werden. Wir konnten nichts feststellen. Woher der Geruch kam der sich nach kurzer Zeit wieder verflüchtigte, blieb unklar. Die Feuerwehr rückte nach getaner Arbeit wieder ab und die Schüler konnten ihren Unterricht fortsetzen.

Einsatzort: Max-Mannheimer-Straße

Einsatzbeginn: 21.09.2017 - 7:32 Uhr

Alarmstufe: Geruch

Im Einsatz: 10/1, 40/1,30/1