Lage beim Eintreffen:

Drei PKW´s waren zusammengestoßen. Rettungsdienst und Ersthelfer waren bereits vor Ort.

Maßnahmen:

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Stadt Bad Aibling zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen auf die Staatsstraße 2089 gerufen. Dort waren drei PKW´s zusammengestoßen. Einer davon war in die angrenzende Wiese geschleudert worden und blieb in Seitenlage liegen. Eine Person musste mit Rettungsschere und Spreizer von uns befreit werden. Eine weitere Person wurde schwerstverletzt und musste mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Nachdem die eingeklemmte Person befreit war, war unsere Arbeit erledigt und wir konnten wieder abrücken.

Alarmzeit: 5:57 Uhr

Einsatzort: Staatsstraße 2089

Im Einsatz: 10/1, 40/1, 41/1, FF Pullach, FF Kolbermoor, Land 1, POL, Rettungsdienst