Mitteilung der Leitstelle:

Rauchentwicklung in Zwischendecke. 40 Bewohner werden evakuiert.

Maßnahmen:

Die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling wurde heute Nachmittag zu einem Brand in der Asylunterkunft Krankenhausstraße alarmiert. Dort gab es nach ersten Informationen eine Rauchentwicklung in der Zwischendecke. Zudem wurden die Feuerwehren Harthausen und Ellmosen als Unterstützung dazu alarmiert. Nach der ersten Erkundung durch einem Atemschutztrupp wurde kein offenes Feuer festgestellt. Der Inhalt einer Sporttasche die auf einem Schrank abgestellt war, fing aus bisher unbekannten Grund Feuer. Das Feuer griff auf einen Kabelkanal unterhalb der Decke über, der daraufhin schmolz. Aufgrund der Rauchentwicklung wurden die Bewohner vorsorglich evakuiert. Das Feuer konnte vom Personal der Unterkunft gelöscht werden. Wir kontrollierten die Räumlichkeiten mithilfe einer Wärmebildkamera und einem Gasmessgerät auf eventuelle Glutnester, bzw. giftigen Rauch. Die Unterkunft wurde abschließend von uns belüftet. Nach kurzer Kontrolle konnten die Bewohner wieder in die Unterkunft zurückkehren. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Polizei ermittelt.

Alarmzeit: 08.02.2018 – 13:19 Uhr Einsatzort: Krankenhausstraße Im Einsatz: 10/1, 40/1, 30/1, 12/1, Kater RO Land 12/2, Land 5, Ellmosen 46/1, Harthausen 44/1 Pol, BRK