Aktualisiert: 20. März 2019


Am Dienstagnachmittag fuhr der Fahrer eines Entsorgungsunternehmens bei der Feuerwehr Bad Aibling auf den Hof und bat das hauptamtliche Personal um Hilfe. Aus seinem Müllwagen quoll bereits dichter Rauch und Flammen waren sichtbar. Sofort wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug in Stellung gebracht. Zufällig war noch ehrenamtliches Personal in der Wache die sich sofort mit Atemschutzgeräten ausrüsteten um die Flammen ab zu löschen. Der Fahrer wurde aufgefordert einen Teil der Ladung ab zu kippen, da sich der Brand im hinteren Teil des Laderaumes befand. So wurde ein ausbreiten des Brandes im Fahrzeuginneren verhindert. Die Glutnester wurden im Hof abgelöscht. Abschließend wurde der LKW und die entleerte Ladung mittels Wärmebildkamera überprüft. Nach ca. 30 min. war der Brand gelöscht.

Alarmzeit: 19.03.2019 – 13:30 Uhr Einsatzort: Heubergstraße Im Einsatz: 10/1, 40/1