top of page


Im Rahmen einer vom Kindergarten Mariä Himmelfahrt durchgeführten „Rettungswoche“ besuchten zwei ehrenamtliche Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Aibling am 02.03.2023 den Kindergarten, um den Kindern das Thema „Feuerwehr“ näherzubringen. Neben einigen Experimenten mit unterschiedlichen brennbaren und nichtbrennbaren Materialien wurde das richtige Verhalten im Falle eines Brandes geübt. Dazu wurde unter anderem eine Rettung von Kindern durch einen verrauchten Bereich mittels „Fluchthaube“ simuliert. Jedes Kind erhielt zudem die Möglichkeit, die Fluchthaube selbst aufzusetzen und einen Blick durch durch die Wärmebildkamera zu werfen. Im Anschluss daran wurde im Außenbereich ein Löschgruppenfahrzeug besichtigt und von den Kameraden kindgerecht erklärt. Krönender Abschluss des Besuchs war die Gelegenheit, selbst Wasser mit dem Schnellangriff zu verspritzen.

Ebenfalls im März besuchten die dritten Klassen der Luitpold-Grundschule die Feuerwehr Bad Aibling. Auch hier erläuterten ehrenamtliche Kameraden den Besuchern die verschiedenen Fahrzeuge mit diversen Ausrüstungsgegenständen. Viele Kinder zeigten sich begeistert von der Feuerwehr und kündigten gleich an, bei Erreichen der Altersgrenze von 12 Jahren in die Jugendfeuerwehr einzutreten.

Comments


bottom of page