Bei optimalem Wetter fand am gestrigen Samstagnachmittag der Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Bad Aibling statt. Für die zahlreichen Besucher war wie immer viel geboten.


Bei den Vorführungen konnten die Besucher die vielseitigen Aufgabenbereiche der Feuerwehr kennenlernen und bestaunen. So wurde zum Beispiel ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person simuliert, bei der die Rettung und die Befreiung einer Person aus ihrer Zwangslage demonstriert wurde.


Die Jugendfeuerwehr demonstrierte ihr Können und beindruckte die Gäste beim löschen einer selbstgezimmerten Pallettenhütte die in Vollbrand stand.


Bei der Vorführung einer Fettexplosion wurde auf beeindruckende Art gezeigt, dass bei einem Fettbrand niemals Wasser zum Löschen benutzt werden darf. Hier gilt es, das Feuer zu ersticken. Entweder den Deckel einfach auf den Kochtopf geben oder mit einem speziellen Fettbrandlöscher das Feuer zu bekämpfen.


Auch die Rettung einer Person über die Drehleiter wurde vorgeführt. Oftmals wird die Feuerwehr um Unterstützung des Rettungsdienstes gebeten, um Personen aus oberen Geschossen mithilfe der Drehleiter auf Erdgleiche zu bringen.


Zwischen den Vorführungen konnte jeder auch einmal ein Feuer selbst mit einem Feuerlöscher löschen. Vielen Dank an dieser Stelle an die Firma AibResc die sich zur Verfügung stellte und das mit ihrer Übungsanlage ermöglichte.


Auch Führungen durch das Feuerwehrhaus fanden statt, bei denen die Interessierten Gäste die Räumlichkeiten und Übungsanlagen der Feuerwehr besichtigen konnten. Oder man schaute sich die Fahrzeuge der Feuerwehr mit ihrer umfangreichen Beladung an und informierte sich bei den Kameraden über die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten der Gerätschaften.


Für die Kinder war natürlich auch einiges geboten. So konnten sie sich zum Beispiel in der Hüpfburg austoben oder einmal die Drehleiter selbst erklimmen. Außerdem konnten die großen und kleinen Besucher auch einmal versuchen, mit der Hydraulischen Rettungsschere ein Auto zu öffnen und zu schneiden. Hier konnte man eindrucksvoll beobachten, wie schwer das Arbeitsgerät der Feuerwehr ist und welche enormen Kräfte bei diesen Geräten dahinter stecken.


Auch die Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto standen bei den Kindern hoch im Kurs. Unser Dank geht an die Kameraden der Feuerwehr Mietraching, die das ermöglichten.


Die Feuerwehr Bad Aibling bedankt sich bei den Besuchern für ihr Interesse und den guten Gesprächen und freut sich schon wieder auf den nächsten Tag der offenen Tür.


Fotos © Feuerwehr Stadt Bad Aibling