Meldebild:


ABC Gefahrstoff / THL Chemie / Austritt im Gebäude


Maßnahmen:


Am heutigen Donnerstagmittag kam es zu einem Gefahrgutalarm bei einem Supermarkt in der Grassingerstraße.

Bei Wartungsarbeiten an der Kühlanlage des Gebäudes kam es zu einem Austritt des Kühlmittels. Dies hatte sich offenbar mit Öl vermischt und es entstand dabei eine Dampfwolke die die Brandmeldeanlage auslöste.


Die Feuerwehr Bad Aibling wurde daraufhin erst zu einem Brandmeldealarm an die Einsatzadresse alarmiert. Vor Ort stellte sich allerdings heraus, dass das Gasförmige Gemisch sich im Verkaufsraum über die Lüftungsanlage verteilt hatte. Der Markt wurde umgehend evakuiert. Bei dieser Evakuierungsmaßnahme verletze sich eine Person an einer Sicherheitstüre. Der Patient wurde von der Feuerwehr erstversorgt und anschließend an den Rettungsdienst übergeben.


Der Einsatzleiter änderte das Alarmstichwort nun von B BMA (Brandmeldeanlage) auf Gefahrstoffaustritt im Gebäude. Somit wurde der Gefahrgutzug Bad Aibling / Heufeld, die Feuerwehr Kolbermoor, zusätzliche Rettungswägen sowie die Unterstützungsgruppe für die örtliche Einsatzleitung alarmiert.


Atemschutztrupps führten im gesamten Gebäude Messungen durch. Abschließend wurde der gesamte Komplex mittels Großraumlüfter belüftet. Als sich die Messwerte normalisiert hatten, konnte das Supermarktpersonal das Gebäude wieder gefahrlos betreten und die Feuerwehren konnten wieder abrücken.



Alarmzeit: 06.10.2022 – 12:16 Uhr

Einsatzort: Grassingerstraße

Im Einsatz: 10/1, 40/1, 30/1, 61/1, 12/1, 55/1, FF Heufeld, FF Kolbermoor, Kater RO Land 12/2,

Fachberater ABC, Land 1, Land 5/3, Land 1/5, Polizei, Rettungsdienst






Fotos: ©Feuerwehr Stadt Bad Aibling