Lage beim Eintreffen:

Ein automatischer Melder hatte ausgelöst.

Maßnahmen:

Am Sonntagnachmittag löste die Brandmeldeanlage in einem Seniorenheim in der Ghersburgstraße aus. Dort angekommen wurde uns vom Personal mitgeteilt, dass ein Feuer in der hauseigenen Kapelle ausgebrochen sei, das aber vom Personal mit einem Feuerlöscher gelöscht werden konnte. Die Räumlichkeiten waren jedoch sehr stark verraucht. Wir belüfteten die Kapelle mithilfe eines Überdrucklüfters und untersuchten die umliegenden Zimmer mit einem Gasmessgerät. Die Ursache konnte schnell ermittelt werden. Ein Adventskranz hatte Feuer gefangen und die Flammen griffen auf eine Tischdecke über. Wir kontrollierten den Raum noch auf eventuelle Glutnester und konnten nach erfolgreicher Entrauchung den Einsatz beenden. Personen kamen keine zu Schaden.

Kurze Zeit später wurden wir noch zu einer Nachschau in die Sperlallee gerufen. Dort war eine Semmel in der Mikrowelle verbrannt und verrauchte die Wohnung dermaßen, dass der Rauchmelder anschlug. Wir kontrollierten die Wohnung und lüfteten die Räumlichkeiten.

Einsatzort : Ghersburgstraße / Sperlallee

Alarmzeit : 15:28 Uhr / 18:18 Uhr

Im Einsatz : 10/1, 40/1, 30/1, 41/1