Meldebild:


Brandmeldeanlage / B BMA

Unterstützung Rettungsdienst / THL Rettungskorb

VU mit PKW / THL 1


Maßnahmen:


Zu insgesamt drei Alarmen musste die Feuerwehr Stadt Bad Aibling am heutigen Freitag ausrücken.

Gegen halb zwölf Mittags löste im Saunabereich der Therme die automatische Brandmeldeanlage aus. Die Einsatzkräfte wurden bereits vom technischen Leiter empfangen, der dem Einsatzleiter auch sofort einen ersten Lagebericht gab. Bei Reinigungsarbeiten im Saunabereich gelang heißer Wasserdampf an den automatischen Melder und dieser löste aus. Der Angriffstrupp des HLF´s (Hilfeleistungslöschfahrzeug) kontrollierte noch den betroffenen Bereich und gab Entwarnung. Die Anlage wurde zurückgestellt und konnte wieder an den Betreiber übergeben werden.


Kaum in der Wache angekommen, folgte der nächste Alarm. Der Rettungsdienst forderte die Drehleiter nach Tuntenhausen an. Ein Patient musste möglichst schonend vom 1.OG hinabbefördert werden. Da das Treppenhaus viel zu eng gebaut war für einen herkömmlichen Transport mit der Trage, musste der Patient mithilfe der Krankentragenhalterung der Drehleiter auf Erdgleiche gebracht werden.

Die Feuerwehr Tuntenhausen unterstütze bei den Arbeiten und übernahm die Absperrmaßnahmen für die Dauer des Einsatzes.


Alarm Nummer 3 erfolgte um 17:11 Uhr. Am Texaskreisel ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Da die Person schon vom Rettungsdienst behandelt wurde, übernahm die Feuerwehr Bad Aibling die Absicherung der Unfallstelle. Als die Fahrzeuge nach der Unfallaufnahme durch die Polizei Bad Aibling abgeschleppt wurden konnte die Feuerwehr Stadt Bad Aibling nach ca. einer Stunde wieder einrücken.



Alarmzeit: 11.06.2021 – 11:28 Uhr

11.06.2021 – 11:51 Uhr

11.06.2021 – 17:11 Uhr

Einsatzort: Lindenstraße - Bad Aibling

Fuchsbergstraße – Tuntenhausen

Texaskreisel - Bad Aibling

Im Einsatz: 10/1, 30/1, 40/1, Polizei, Rettungsdienst