Meldebild:


THL 3 / Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


Maßnahmen:


Am Mittwochmittag ereignete sich auf der RO 19 auf Höhe Ellmosen ein schwerer Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Aus bisher unbekannter Ursache kam eine 35 Jährige Fahrerin die mit ihrem PKW in Richtung Großkarolinenfeld unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einer 22 Jährigen Bad Aiblingerin zusammen. Diese erlitt schwere Verletzungen und wurde in Ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Unfallverursacherin und ihre Kinder erlitten leichte Verletzungen.


Die eingeklemmte Unfallgegnerin wurde von der Feuerwehr Bad Aibling aus ihrem Fahrzeug befreit. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.


Die Feuerwehren Ellmosen und Harthausen übernahmen die Verkehrsabsicherung sowie die Fahrbahnreinigung.


Nach etwa eineinhalb Stunden konnte die Straße wieder freigegeben werden.



Alarmzeit: 04.09.2019 – 11:39 Uhr Einsatzort: Ellmosen RO 19 Im Einsatz: 10/1, 40/1, 12/1, Ellmosen 46/1, Harthausen 44/1, Land 5, Land 5/1, Polizei,

Rettungsdienst



© Bilder: Feuerwehr Stadt Bad Aibling