Die Antwort auf die Frage erhielten wir am vergangenen Samstag bei der Jugendübernachtung von 14.12. auf den 15.12.19. Der alljährliche Jugendabschluss für dieses Jahr stand an. Doch beginnen wir von vorne.


Treffen war um 12:00 Uhr am Feuerwehrhaus. Von dort aus gingen wir ins Kino, denn der Kinotag der Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim wurde in Bad Aibling im Aibvision veranstaltet. Hier trafen sich sämtliche Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim. Bei Popcorn und „gesunden“ Getränken wurde der Film Jumanji angeschaut. Leicht gesättigt ging es im Anschluss wieder zur Wache zurück.

Hier stieß die Jugendfeuerwehr aus Mietraching zu uns. Gemeinsam wurden die Nachtquartiere bezogen und die Einsatzspinte vorbereitet.

Im gleichen Zuge ging der erste Alarm.


Stichwort: Person unter Last eingeklemmt

Das Löschfahrzeug aus Bad Aibling und der Rüstwagen rückte samt Besatzung, welche nun aus Jugendfeuerwehrlern bestand, aus. Der zweite Alarm folgte sofort.


Stichwort: PKW in Graben, eine Person eingeschlossen

Das Löschfahrzeug aus Mietraching stand bereit und rückte sofort zur Unfallstelle aus. Die technische Ausrüstung war bereits vor Ort. Hinzu kam auch das BRK Bad Aibling, sodass auch die Patientenübergabe geübt werden konnte. Bereits dunkel und unter Adrenalin bewiesen die Feuerwehrler von morgen ihr Können und machten uns Jugendwarte stolz.


Zurück in der Wache war sich jeder einig, dass erstmal etwas in den Magen musste, bevor man an etwas Anderes denken konnte. Man fand heraus, dass selbstgemachte Pizzen zwar schnell zu belegen sind, jedoch man die eine oder andere Minute Geduld beim Backen haben muss. Während dem Essen liefen natürlich auch Nachrichten, welche berichteten, dass in Bad Aibling eine Bombe gefunden wurde. Die einen oder anderen Fragezeichen sah man durch den Raum fliegen. Auflösung erfolgt später.


Während dem Aufräumen ging auch schon wieder der Einsatzgong, der zur nächsten Einsatzübung rief. Es wurden die Einsatzszenarien getauscht, welche ebenfalls schnell und ruhig abgearbeitet wurden.


Es war nun bereits spät am Abend, doch wer glaubt man ging jetzt schlafen, der liegt hier falsch. Ein Lagerfeuer wurde entzündet und Stockbrot gegrillt, denn nichts ist besser als ein kleiner Mitternachtssnack. Irgendwann jedoch begann auch die Nachtruhe und es wurde sich „schlafen“ gelegt. Zumindest bis um 6:00 Uhr morgens, bis der nächste Alarm ertönte.


Stichwort: Bombenfund, Feuerwehr zur Absicherung

Es handelte sich hierbei um die gefundene Bombe, worüber auch am Vorabend in den Nachrichten berichtet wurde. Verschlafen wirkte keiner, kein Wunder bei einem Schub Adrenalin am Morgen. Die Jugendfeuerwehrler sprangen aus Ihren Betten und liefen zu den Einsatzspinten, wo das Schlafgewand gegen die Einsatzkleidung getauscht wurde. Es rückte sowohl das Löschfahrzeug aus Bad Aibling als auch das aus Mietraching aus. Bei der Anfahrt kam der Funkspruch, dass die Bomben detoniert und 5 Häuser in Brand geraten sind. Beim Anfahren der Einsatzstelle brannten die Häuser lichterloh, was den Stressfaktor nicht wirklich senkte.


Es gehört viel dazu, in der Früh mit wenig Schlaf und Adrenalin im Blut einen Einsatz gut abzuarbeiten. Doch auch hier ließen sich unsere Jugendfeuerwehrler aus Bad Aibling und Mietraching nicht aus der Ruhe bringen und zeigten ihr Können.


Nach den Aufräumarbeiten folgte noch ein Frühstück und die Fahrzeuge wurden wieder gesäubert und Einsatzklar gemacht. Gegen Mittag war die 24 Stunden Schicht beendet und das Ausbildungsjahr wurde beendet. Die nächste Jugendübung ist erst wieder Anfang Januar.


Abschließend ist zu sagen, dass wir Jugendwarte und unsere Jugendwartin unglaublich stolz auf unsere „Kleinen“ sind. Wir wollen uns ebenso bei jedem aus der aktiven Mannschaft bedanken, die uns geholfen haben, den Jugendabschluss so hinzubekommen wie er auch abgelaufen ist. Alleine ist sowas fast nicht möglich. Auch ein Dank an das BRK Bad Aibling, was sich die Zeit genommen hat bei zwei Übungen teilzunehmen.


Du hast Lust bei uns mitzumachen?

Du bist zwischen 12 und 18 Jahren alt?

Bock auf eine Gemeinschaft, die zusammenhält?


Komm vorbei, wir treffen uns jeden Mittwoch um 19:00 Uhr an der Feuerwehr Bad Aibling (Außer in den Ferien, die habt ihr frei ;))