Anmelden
Image Caption

verkehrsunfall

Image Caption

Brand Bauernhof

Image Caption

brand kunstmuehle

Image Caption

brand gartenhaus

Image Caption

Garagenbrand

Ölspur in der Irlachstraße

images

Lage bei Eintreffen:

Eine Ölspur verlief entlang der Irlachstraße und der Bahnhofstraße

Maßnahmen:

Ein Teilnehmer des Frühlingsmarktes hatte einen Defekt an seinem PKW und verlor Öl. Die Ölspur verlief entlang der Irlachstraße über die Bahnhofstraße bis in die Münchner Straße. Die Feuerwehr Bad Aibling band die Spur ab und stellte Ölspurschilder auf.

Einsatzort: Irlachstraße
Einsatzbeginn: 30.04.2017 - 8:41 Uhr
   

Pressestelle Feuerwehr Bad Aibling

Alarmstufe: THL 1

Im Einsatz: 10/1, 55/1

Brandmeldealarm in Asylunterkunft

images

Lage bei Eintreffen:

Der Hausalarm der Asylunterkunft wurde ausgelöst

Maßnahmen:

Ein Asylbewerber löste mutwillig den Druckknopfmelder des Hausalarmes aus. Die Feuerwehr musste sich trotzdem vergewissern, dass es kein echter Brandalarm war. Es konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Der Hausmeister stellte die Anlage wieder zurück, da dies nur ein interner Hausalarm ist und es kein Feuerwehrbedienfeld gibt. Die Feuerwehr konnte wieder abrücken.

Einsatzort: Krankenhaussstraße
Einsatzbeginn: 29.04.2017 - 14:13 Uhr
   

Pressestelle Feuerwehr Bad Aibling

Alarmstufe: BMA

Im Einsatz: 10/1, 40/1, 30/1

Prüfung erfolgreich abgelegt

V.l.n.r.: stellv. Kommandant Christian Staudhammer, federführender Kommandant Reinhard Huber,die Prüflinge Andreas Schäffler, Uwe Zink, Michael Weichinger und Ausbilder Christoph Eitzinger

Im letzten Herbst präsentierte sich die Feuerwehr Stadt Bad Aibling auf dem Kathreinmarkt. Bei dieser Aktion konnten drei neue Mitglieder gewonnen werden die jetzt ihre Grundausbildung bei der Feuerwehr erfolgreich abschließen konnten. Sie sind ab sofort für den Einsatzdienst zugelassen. Ausbilder Christoph Eitzinger verbrachte einige Samstage mit seinen "Schützlingen" um ihnen die Grundtätigkeiten in der Feuerwehr beizubringen. Der federführende Kommandant Reinhard Huber und sein Stellvertreter Christian Staudhammer konnten zur bestandenen Prüfung gratulieren. Die neuen Einsatzkräfte bekamen von den Kommandanten ihre Urkunden und ihre Funkmeldeempfänger überreicht. Die Feuerwehr Bad Aibling ist stolz wieder motivierten Nachwuchs bekommen zu haben, denn das ist in der heutigen Zeit leider immer schwieriger, da die Feuerwehren immer mehr Nachwuchssorgen zu beklagen haben.
Wenn auch Sie Interesse haben bei der Feuerwehr mitzumachen, dann kommen Sie doch einmal bei uns vorbei. Unsere Ausbildungsabende sind immer donnerstags ab 19 Uhr in der Heubergstraße 2a an der Feuerwache.

Feuerwehr übt in der Mariä Himmelfahrt Kirche

Am Donnerstagabend übte die Feuerwehr Stadt Bad Aibling in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Diese befindet sich gerade in der Renovierung und ist innen komplett eingerüstet. Angenommen wurde hier, dass ein Bauarbeiter einen Stromschlag bekommen hat und leblos auf dem Gerüst liegen blieb. Um 20 Uhr bekam die Feuerwehr den Übungsalarm über die Leitstelle mitgeteilt. Es wurde auf einen Ersthelfereinsatz alarmiert mit dem Alarmstichwort:“Person Bewusstlos“.  Daraufhin setzte sich ein Führungsfahrzeug und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, das standardmäßig bei diesem Alarmbild ausrückt in Bewegung. Nach der ersten Erkundung wurde schnell klar, dass man hier mehr Gerätschaften an der Einsatzstelle benötigen wird. Der Einsatzleiter forderte noch einen Rüstwagen, eine Drehleiter mit der Absturtzsicherungsausrüstung und ein zusätzliches Löschgruppenfahrzeug nach.
Die Verletzte Person lag schwer zugänglich auf ca. 6 Meter Höhe und konnte nicht einfach heruntergetragen werden. So musste man die Person Versorgen, und nebenbei eine komplizierte Vorrichtung bauen, mit der man die Person schonend und schnell abseilen konnte. Da auch angenommen wurde, dass der komplette Strom im Gebäude aufgrund des Kurzschlusses ausgefallen ist, musste eine weitere Mannschaft Beleuchtung im Gebäude aufbauen, um sicher arbeiten zu können. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz erfolgreich abgearbeitet und es konnte der Befehl „Übungsende“ gegeben werden.
Die Feuerwehr steht oft bei eigentlichen Standardeinsätzen vor unvorhersehbaren Problemen, die es zu überwinden gibt. Bei solchen Einsätzen ist Teamwork gefragt. Denn nur wenn man zusammenarbeitet und gemeinsam an der Lösung eines Problems arbeitet, hat man am Ende Erfolg.
Ein herzlicher Dank geht an die Kirchenverwaltung der Pfarrei Mariä Himmelfahrt, die uns diese einmalige Gelegenheit gegeben hat, in der Kirche üben zu dürfen.

 

Pressestelle Feuerwehr Stadt Bad Aibling

Küche unter Wasser

Lage bei Eintreffen:

Die Küche eines Einfamilienhauses stand ca. 2 cm unter Wasser

Maßnahmen:

Ein technischer Defekt sorgte dafür, dass die Küche eines Einfamilienhauses in der Schönbergerstraße ca. 2cm unter Wasser stand. Die Feuerwehr legte sie mithilfe eines Wasssersaugers wieder trocken. Nach ca. einer halben Stunde konnten wir wieder abrücken.

Einsatzort: Schönbergerstraße
Einsatzbeginn: 20.04.2017 - 2:53 Uhr
   

Pressestelle Feuerwehr Bad Aibling

Alarmstufe: THL 1

Im Einsatz: 40/1